Unser pädagogisches Konzept - Bildungsbereiche

 Bildungsbereiche


Die vier Bereiche Bewegung, Spiele und Gestalten, Sprache und Natur und kulturelle Umwelten sind Bildungsbereiche, in denen Kinder gefördert werden wollen. In der konkreten Alltagsituation im Kindergarten fließen diese Bereiche immer ineinander. Bildung ist für uns eine ganzheitliche Förderung jedes Kindes vom Säugling bis zum Schulkind. Deshalb sind diese vier Bereiche als analytische Schwerpunkte zu verstehen. Ein einfaches Beispiel: Ein Kind spielt mit an­deren Kindern und einer Erzieherin ein Singspiel. Was geschieht da?
 

Bei einem Singspiel übt sich ein Kind in der Sprache, im Gesang und in rhythmi­scher Bewegung, es lernt zum Lied gehörende Bewegungen seines Körpers an einer bestimmten Stelle einzusetzen, es beachtet Regeln der Interaktion mit den anderen Kindern und der Erzieherin, es spielt ein (Sing-) Spiel und nicht zu­letzt trainiert es seine Konzentrationsfähigkeit. Aber das Kind erlebt gleichzei­tig auch die Lust, die diese Tätigkeit ihm bereitet, ein Wohlgefühl, das sich mit dem Lied, der Situation und auch den teilnehmenden Menschen verbinden wird. Es entwickelt sich eine Vorstellung in seinem Kopf, die alle diese Elemente verei­nigt, die in allen Bereichen gleichzeitig Erfahrungen ergibt und die Fähigkeiten übt.